30 September 2006

Laubkompost

Dieses Jahr werde ich testweise Laubkompost produzieren. Der Komposter steht schon bereit, etwas Laub ist auch schon drin. Mal sehen ob das klappt. Die Jahre davor habe ich immer ein Teil vom Laub in einer Gartenecke gehäufelt, um den Tieren eine Überwinterungsmöglichkeit zu schaffen, ein anderen Teil auf die abgeräumten Beete und den Rest auf dem Komposthaufen verteilt. Trotzdem war immer zu viel Laub da. Vor ein paar Monaten habe ich über Laubkompost gelesen und jetzt will ich es mal ausprobieren. Man braucht dazu Laub, etwas Grünzeug wie Rasenschnitt und Gartenkalk. Die genaue Beschreibung ist hier zu finden: www.kleingaertnerin.de/mischkultur.html#Laubkompost
Die Igel brauchen sich aber keine Sorgen zu machen, sie bekommen genug Laub für ihren Haufen!

20 September 2006

Es wird Herbst

Wir haben immer noch Sommer, könnte man denken. Aber im Garten hat der Herbst schon angefangen. Und woran erkennt der Gärtner, außer durch einem Blick auf den Kalender, dass der Herbst kommt? Unter anderem an den vielen Spinnweben! Die Spinnen haben ihre Fallen in jeder Ecke des Gartens gesponnen; jetzt ist Zeit für die Spinnen sich etwas Winterspeck anzufressen. Den Spinnen wünsche ich auf jeden Fall viel Appetit und hoffe, dass die Stechmücken zu ihren Lieblingsspeisen gehören.

10 September 2006

Hilfe! Eine Schlange!

Dass sich mal eine Schlange in meinen Garten verirrt hat, das wusste ich schon. Letzten Sommer habe ich eine Schlangenhaut gefunden. Eine Schlange hatte sich direkt auf dem Gehweg gehäutet. Aber dass sich eine Schlange in meinem Teich häuslich eingerichtet hat, das wollte ich nicht glauben. Heute habe ich das Monster gesehen! Ich habe mich auf die Suche über Google gemacht und herausgefunden, dass es eine Ringelnatter sein muss und sie kann bis zu 20 Jahre alt werden. Und was sagt mir das? Es sagt mir, warum meine Fische immer weniger werden! Die sind schon jetzt weniger geworden. Ich finde es überhaupt nicht lustig! Und die Fische wahrscheinlich auch nicht! Und was würden die Frösche dazu sagen? Die einzige Rettung für uns alle wäre, wenn die Schlange in den Nachbarteich umziehen würde. Der Nachbar hat sowieso zu viele Fische in seinem Teich. Da könnte eine kleine Schlange lange davon leben. Nur wie soll ich ihr das beibringen? Hat vielleicht jemand eine Idee?

03 September 2006

Verregneter Sonntag

Was tut so eine Kleingärtnerin wenn es regnet? Die Kleingärtnerin beobachtet die Regenwolken auf dem Regenradar über das Internet und wartet auf ein Loch zwischen den Wolken. Wenn so eine Lücke sichtbar ist, macht sich die Kleingärtnerin auf den Weg zum Garten. Heute war es so ein Tag. Ich habe es geschafft die Zucchinis und die restlichen Bohnen zu pflücken. Ein paar Schnecken habe ich auch gejagt. Und die Fische gefüttert. Ich hätte zwar noch morgen oder übermorgen die Zucchini ernten können, und die Fische würden auch nicht verhungern, aber ein Sonntag ganz ohne Garten, das geht doch gar nicht!