22 Juli 2007

Schmetterlinge in meinem Garten

Dieses Jahr habe ich besonders viele verschiedene Schmetterlinge fliegen sehen. Ich hoffe, das es ein gutes Zeichen ist und es nicht mit der globalen Erderwärmung zu tun hat!
Ich hoffe, es liegt daran, dass ich im Garten die Pflanzen habe, die Schmetterlingsraupen besonders mögen. Wie z.B. Brenneseln oder Haselnuss.
In einem schmetterlingfreundlichen Garten brauchen wir auch Nektar-Pflanzen, die als Futterquelle für erwachsene Schmetterlinge dienen, das wären etwa Sommerflieder, Phlox, Hyatzinthen, Blaukissen, Herbstaster und viele mehr.
Und pssssst.... streng geheim: das Große Ochsenauge mag den Schneefelberich besonders gern!

1 Kommentar:

Miyelo hat gesagt…

Wie schön, dass du so viele Schmetterlinge hast. Ich fürchte allmählich, ich muss Brennesseln anpflanzen, damit sich bei mir mal wieder Schmetterlinge sehen lassen.
Herzliche Grüße
Elke