29 März 2008

Schlüsselblumen und Primeln

Ich war heute den ganzen Tag im Garten. Das erste Mal war es sonnig und warm. Unter anderem habe ich meine Primeln geteilt und verpflanzt. Sie machen den Garten so richtig bunt und fröhlich. Da Primeln zu meinen Lieblingsblumen gehören, könnte ich Stunden davon erzählen...

Es gibt die Primeln und es gibt auch die Schlüsselblumen. Die ersten kaufen wir im Bau- oder Gartenmarkt um unsere Balkone zu verschönern, nach dem Frühling landen sie meistens im Müll. Traurig, aber war. Die meisten Menschen haben keine Verwendung für die verblüten und vertrockneten Pflanzen. Ein anderer Aspekt ist, dass selbst wenn man die Primeln im Garten einpflanzt, viele es gar nicht überleben. Sie wurden gezüchtet nur um schön zu sein, für genau einen Frühling lang. Mehr wird auch nicht erwartet.
Die Schlüsselblume (auf dem Bild oben) ist auch eine Primel, aber sie ist die wilde Schwester der Primeln von den Märkten. Wirklich! So wild, wie eine Blume nur sein kann. Sie lässt sich nicht zähmen. Man versucht es zwar, aber selten mit Erfolg. Sie wächst nur dort wo sie will. Ich habe Glück, die hohe Schlüsselblume wächst in meinem Garten. Ich habe vor Jahren ein paar Pflanzen von meinem Garten-Nachbar bekommen. Nach und nach haben sie sich vermehrt. Natürlich wachsen sie im Garten an den Stellen wo sie wollen und in keinem Fall dort, wo ich sie gepflanzt habe. Schließlich sind es wilde Blumen.



23 März 2008

Frühlingsgefühle

Heute beim Spaziergang im Wildgehege in Trappenkamp beobachtet:


Ist das Leben nicht schön?

08 März 2008

Meine Tomaten machen sich gut

Meine kleinen Tomaten sind schon ganz groß. Es ist die Sorte Fantasio F1. Ich habe sie vor ca. drei Wochen ausgesät, und vor einer Woche pikiert.
Noch paar Wochen bleiben sie im Haus, erst im April werde ich sie ins Gewächshaus pflanzen. Ich hoffe auf eine gute Ernte.

Die Paprika entwickelt sich auch prächtig, der Mangold keimt gerade. In den nächsten Tagen werde ich mich dann um die Sommerblumen kümmern. Tagetes und Zinnien, die muss man dringend vorziehen.

Um das Wachstum zu beschleunigen, bekommen meine Pflänzchen jeden Tag ein paar Stunden extra Licht, werden gestreichelt (die Bewegung stärkt sie) und mäßig feucht gehalten.
So eine Tomate hat bei mir wirklich gut! Die anderen Pflanzen übrigens auch.