31 März 2010

Endlich Frühling!

Hallo Leute, das ist doch was! Vor zwei Wochen noch Schnee und jetzt Krokusse, Osterglocken und Schneestolz. Es ist noch nicht so richtig warm, die Natur hat sich aber trotzdem für den Frühling entschieden. Heute habe ich auch den ersten Molch gesehen, und die Tage waren schon Schmetterlinge unterwegs. Ein Zitronenfalter und der Kleine Fuchs wurden bereits gesichtet. Die ersten Hummeln fliegen auch schon herum.
Das ganze hat aber auch einen Nachteil. Die Nacktschnecken sind auch schon da und gar nicht so wenige. Sie sind noch ganz klein, alle unter 1 cm, man kann sie kaum sehen, sie sind aber da! Man muss sich nur vorstellen, wieviel so eine Schnecke gefressen hat, bis sie ausgewachsen ist. Und wenn ich nur daran denke, dass es mein Gemüse ist, was sie fressen... Es ist Zeit das Kriegsbeil auszugraben. Der alljährliche Krieg gegen Nachtschnecken hat begonnen!

Kommentare:

THEA hat gesagt…

Wie schnell das geht, nicht??

Es gibt jeden tag wieder etwas neues su sehen!!

Ich wunsche dir Frohe Ostern!

LG von Thea

Andreas hat gesagt…

Hallo,

ein herzliches Kompliment zum schönen Blog, welcher jetzt auch im DMOZ zu finden ist. :)

Ich bin auch froh, dass der lange Winter endlich vorbei ist und genieße jeden Sonnenstrahl einzeln. Neulich habe ich mir sogar das erste Eis gegönnt.

Bei mir im Garten habe ich zwar noch keine Nacktschnecke gesehen, aber das ist wohl so sicher wie das Amen in der Kirche.

Gruß

Tanja hat gesagt…

Hast du schon mal Bierfallen aufgestellt? Ist zwar nicht der ultimative Schneckenkiller - aber immer noch besser als gleich die Chemiekeule über die Beete zu verteilen. Ich stelle immer gleich schon beim ersten Sonnenstrahl kleine Schälchen mit Bier raus..das scheint denen schon zu schmecken. Vetragen tuns die kleinen Schleimer aber nicht :-)!
Viel Glück
Tanja