31 März 2010

Endlich Frühling!

Hallo Leute, das ist doch was! Vor zwei Wochen noch Schnee und jetzt Krokusse, Osterglocken und Schneestolz. Es ist noch nicht so richtig warm, die Natur hat sich aber trotzdem für den Frühling entschieden. Heute habe ich auch den ersten Molch gesehen, und die Tage waren schon Schmetterlinge unterwegs. Ein Zitronenfalter und der Kleine Fuchs wurden bereits gesichtet. Die ersten Hummeln fliegen auch schon herum.
Das ganze hat aber auch einen Nachteil. Die Nacktschnecken sind auch schon da und gar nicht so wenige. Sie sind noch ganz klein, alle unter 1 cm, man kann sie kaum sehen, sie sind aber da! Man muss sich nur vorstellen, wieviel so eine Schnecke gefressen hat, bis sie ausgewachsen ist. Und wenn ich nur daran denke, dass es mein Gemüse ist, was sie fressen... Es ist Zeit das Kriegsbeil auszugraben. Der alljährliche Krieg gegen Nachtschnecken hat begonnen!

13 März 2010

Schnee

Ich war heute im Garten. Dass ich noch Schnee vorfinden würde, habe ich gewusst. Aber das es noch so viel ist, hätte ich nicht gedacht. Der Teich war auch komplett mit Eis und Schnee bedeckt. An den Stellen, wo der Schnee geschmolzen ist, habe ich deutliche Spuren der Verwüstung entdeckt, die Wühlmäuse hinterlassen haben. Unzählige Löcher, der Rasen teilweise komplett kaputt. Es hat ausgesehen, als ob die Wühlmäuse direkt unter dem Schnee anstatt in der Erde ihre Tunnel gebaut haben.
Natürlich waren auch die Rehe da. In den nächsten Tagen, sobald es etwas wärmer wird, werden wir den Zaun höher machen. Ich will endlich wieder meine Rosen blühen sehen. Seit Jahren haben die Rehe es geschafft, die Rosenknospen, immer kurz vor der Blüte, zu verspeisen. Ah ja, die Phloxe habe ich auch seit Jahren nicht mehr blühen gesehen.
Für den Anfang muss ich mich mit den Krokussen zufrieden geben. Die Osterglocken haben gerade mal so zwei Zentimeter geschafft und die Primeln denken noch nicht dran, sich zu zeigen. An den anderen Pflanzen sind nicht mal die Knospen zu sehen :-(
Aber Leute, Ende nächste Woche soll es wieder wärmer werden!

05 März 2010

Blattläuse

Die Gartenzeit hat noch nicht Mal richtig angefangen und ich habe mich schon geärgert. Kaum waren die kleinen Paprika-Pflänzchen 2 cm groß, sind sie sofort von Blattläusen überfallen worden. Ich habe es gerade so geschafft sie zu retten, dafür sind die kleinen Löwenmäulchen, weil sie so empfindlich sind, alle eingegangen :-(
Die Tomaten und die Studentenblumen habe ich auch schon ausgesät. Ich hoffe nur, dass ich die Blattläuse in den Griff bekomme. Es war das erste Mal, so schlimm. Ich habe auch überlegt, woher sie kommen. Ist es möglich, dass ich die Blattläuse mit der Aussaaterde eingeschleppt habe???