30 Januar 2012

Winter

Vor wenigen Tagen dachte ich noch, der Winter wäre schon vorbei. Aber nix da! Der Winter ist nun doch noch gekommen. Es ist richtig kalt geworden und etwas Schnee gibt es auch.
Ich hoffe, die Kälte wird den Nacktschnecken das Leben schwer machen. Da es in den letzten Wochen ziemlich warm war, immer zwischen 5 und 10 Grad, haben sich die Nacktschnecken auf der Oberfläche aufgehalten. Dann kam plötzlich die Kälte. Ich hoffe, die meisten haben es nicht geschafft sich zu verkriechen. Sonst haben wir wieder eine Nacktschneckenplage bei uns im Garten. Es gab Jahre, da gab es so viele Schnecken, dass keine Lupinen es geschafft haben zu blühen. Sie wurden komplett abgefressen.
So ein Winter, in dem es mal warm, mal wieder frostig ist, ist gut gegen Schädlinge wie die Nacktschnecken. Bei mildem Wetter kommen sie raus auf die Oberfläche  und wenn sie durch plötzlichen Kälteeinbruch überascht werden, schaffen viele es nicht mehr sich zu verstecken. Und wenn es wieder mal wärmer wird, kommen sie wieder raus. Mit jedem weiteren Kälteeinbruch sind es dann schon ein paar Nacktschnecken weniger. Wenn man überlegt, dass eine Nacktschnecke im Jahr ein paar Hundert Eier legt, und wenn nur 5% es schaffen eine Schnecke zu werden, wie viele Lupinenstauden fressen sie weg? Ich will gar nicht daran denken, ich hoffe, dass wir zwischen den kalten Tagen noch etwas warmes Wetter haben. Nachtschnecken ade!


09 Januar 2012

Mein Garten auf der Fensterbank

Ich weiss nicht, ob ich es schon erzählt habe, ich habe ein paar Orchideen auf der Fensterbank. Seit wenigen Tagen, nach zweijaehriger Pause, blüht die Cabria.
Ich habe noch zwei Phalaenopsis, eine Vanda und noch eine, deren Name ich nicht kenne. Habe ich auf Madeira gekauft.
Sie alle bekommen nur Regenwasser zum Gießen, und wirklich nur, wenn es anders nicht geht, abgekochtes Wasser. Sie werden auch nicht richtig gegossen sondern ins Wasser getaucht bis sie sich voll aufsaugen und dann abgetropft. Ansonsten nichts, nur im Sommer ein Tropfen Orchideendünger. Dafür blühen sie wunderschön! So ein Farbkleks macht schon Freude, besonders mitten im Winter.