20 Februar 2016

Es geht los!

Ich habe angefangen!
Mein Gewächshaus ist frisch geputzt, demnächst kommt noch neue Erde rein und dann kann gepflanzt werden. Geplant ist als erstes Kopfsalat und Spitzkohl, Ende April kommen noch Tomaten rein. Zwischen den Tomaten werde ich, für eine frühere Ernte, ein paar Buschbohnen pflanzen.

Die ersten Aussaaten habe ich vor einigen Tagen gemacht. Zwei Sorten Tomaten, Spitzkohl und Kopfsalat sind bereits ausgelaufen.
Im Garten blühen schon Schneeglöckchen, Primeln und Krokusse. Richtig früh, dafür dass wir noch Februar haben.  Ich hoffe nur, dass im März kein Schnee mehr kommt. Ich würde am liebsten loslegen. Leider regnet es bei uns fast jeden Tag. 

Mein zweites Hochbeet muss noch gefüllt werden. Dort werde ich Einlegegurken pflanzen und Suppengemüse! Karotten und Petersilie wollten noch nie in meinem Garten gedeihen, aber jetzt!
Ein weiterer Vorteil eines Hochbeets liegt daran, dass sich im Frühling die Erde schneller aufwärmt, dadurch keimen die Aussaaten deutlich schneller. Man kann es auch sehr einfach mit Folie bedecken, damit die vorhandene Wärme nicht entweicht bei schlechten Wetter. Man muss nicht umgraben und beim Arbeiten tut der Rücken nicht weh.
So ein Hochbeet ist wirklich super.

Ansonsten habe ich noch nicht viele Pläne gemacht. Auf jeden Fall werde ich wieder Erbsen und Buschbohnen haben. In diesem Jahr verzichte ich allerdings auf eigene Chilis. Vom Vorjahr habe ich noch genug getrocknet. Je nach Wetter würde ich es gerne mit Chinakohl oder Pak Choi versuchen, vorausgesetzt, die Nacktschnecken haben sich nicht so gut vermehrt. Diese kriechenden Biester, die sind schon da!

Kommentare:

Steffi hat gesagt…

Ich bin dieses Jahr auch zum ersten Mal ein Kleingärtner und hoffe mir von dir einiges an Tipps und Grundlagen abschauen zu können :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo zusammen! Ich freue mich, dass ich diesen Blog entdeckt habe. Wir sind in ein Haus mit Garten gezogen und haben uns vor einem Monat zwei Hochbeete und einen Kompost gebaut. Und im kleinen Gewächshaus stehen die Tomaten und Salate und wollen raus! Ich werde regelmässig kommen und schauen, was ich noch so machen kann und freue mich, Gleichgesinnte gefunden zu haben.
Gruß,
Johanna