01 April 2016

Der Frühling!

Endlich Frühling! Zwar noch mit ein paar Schönheitsfehlern, aber er ist da! Und ich bin voll in Gange.
Meine Erbsen sind schon ca. 10 cm groß, die Salate und Spitzkohl im Gewächshaus haben ungefähr die selbe Größe.
Dicke Bohnen und Spinat sind ausgesät. Dazwischen kommen die Kartoffeln, ganz nach Kunst der Mischkultur. Die Steckzwiebeln habe ich auch alle gesteckt, aber irgend jemand (aber wer?) hat sich daran bedient und so ziemlich die Hälfte geklaut.
Es heißt, man soll die kleinen Zwiebeln nur so tief stecken, dass die Spitze rausguckt. Es ist eine sehr tierfreundliche Anweisung. So müssen sie nicht lange suchen. Das nächste Mal werde ich die Zwiebeln tiefer stecken.
Im Gewächshaus habe ich in diesem Jahr einen Großputz durchgeführt. Scheiben und Rahmen geschrubbt und Erde ausgetauscht. Und ich hoffe natürlich auf eine besonders gute Ernte :-)




Mein zweites Hochbeet ist auch schon im Einsatz. Ich hoffe, dass mein Plan aufgeht, und ich endlich mein Extra-Bio-Suppengemüse bekomme.
Die Tomaten stehen alle brav auf der Fensterbank, es dauert noch ein paar Wochen bis sie ausgepflanzt werden. Ich habe diesmal eine italienische Fleischtomate mit dabei. Daraus würde ich gerne für den Winter etwas Tomatensoße machen.
Das Wetter soll sich zum Wochenende etwas bessern, mir würde auch schon Regenfrei reichen. Dann kommen noch die Kartoffeln in die Erde.
Mal sehen wie die Nacktschnecken-Population den Winter überdauert hat. Bisher habe ich glücklicherweise noch nicht sehr viele gesehen. Naja, sie sind auch noch sehr klein, sehr leicht zu übersehen. ;-)

Kommentare:

Joanna Karwowska hat gesagt…

In Polen ist es noch zu kalt. Die Arbeit im Garten ist unangnehm.

Maja hat gesagt…

Gott sei dank Frühling, aber das Aprilwetter macht das Gärtnern echt noch schwer leider. Liebe Grüße Maja